MAK – Meridian-Akupressur-Klopftechnik

für ein Leben voller Kraft und neuer Zuversicht

Was ist eine Meridian-Akkupressur-Klopftechnik?

Es handelt sich hier um eine in der Psychologie angewandte und anerkannte Methode zur Auflösung emotionaler Blockaden.

Bei dieser Therapieform werden exakt definierte Punkte auf den Energieleitbahnen (Meridianen) mit den Fingerspitzen sanft geklopft, vergleichbar mit einem sanften rhythmischen trommeln.

Währenddessen setzt sich der Patient unter fachkundiger Anleitung gedanklich mit der belastenden Situation auseinander. Durch diese Art von Akupressur stellt sich eine Umwandlung und Auflösung des Konfliktes ein.

Dies ist eine wissenschaftliche anerkannte Methode.

Warum ist die Meridian-Akkupressur-Klopftechnik (MAK) sinnvoll für hochsensible Menschen?

Untersuchungen haben gezeigt, dass chronischer Stress (der z. B. durch Hochsensibilität entstehen kann) zu einer Senkung des Serotoninspiegels im Körper führt, was die Entstehung von Stress sowie Depressionen begünstigen kann. Serotonin ist ein sehr wichtiger Neurotransmitter im Körper. Die MAK basierte Klopfakupressur führt zu einer vermehrten Freisetzung von Serotonin.

Die Meridian-Akkupressur-Klopftechnik (MAK) bietet Ihnen gerade in der Hochsensibilität vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: Sie können damit sehr schnell akuten Stress senken als auch stressauslösende Glaubenssätze und Verhaltensmuster auflösen und sich den Umgang mit der Hypersensitivität ganz wesentlich erleichtern.

So finden Sie wieder in ein selbstbestimmtes Leben zurück.